ein Bild
   
 
  Clay Regazzoni
Der ehemalige Formel-1-Fahrer starb am vergangenem Freitag (15.12.2006) im Alter von 67 Jahren bei einem Autounfall auf einer italienischen Autobahn. Der Schweizer stieß dabei mit einem Lastwagen zusammen.
Welch Tragödie, hatte der "Unzerstörbare" doch schon einige schwere Unfälle überstanden. Sein Debüt in der Formel 1 gab er 1970 beim Traditionsteam Ferrari und belegte bei nur 8 absolvierten Rennen und seinem ersten Sieg Rang 3 im Gesamtklassement. Er fuhr außer in der Saison 1973 bis einschließlich 1976 für die Italiener und landete nach der Ausmusterung bei Ensign und Shadow. Bei diesen Teams gelang ihm jedoch nie der große Durchbruch. 1979 gelang ihm mit dem ersten Sieg für Williams in Silverstone sein letzter großer Erfolg. Das Jahr darauf wechselte er wieder zu Ensign und konnte in Folge eines schweren Unfalls nur 4 Rennen für diesen Rennstall beschreiten. Er verletzte sich in Long Beach an der Wirbelsäule und war daraufhin querschnittsgelähmt. Dieses Erlebnis beendetet seine Formel-1-Laufbahn vorzeitig, jedoch nicht seine Rennfahrerkarriere.
Regazzoni startete danach mit komplett per Hand gesteuerten Boliden bei der Rallye-Dakar und bei diversen anderen Sportwagenrennen. Außerdem war er als Kommentator im italienischen Fernsehen tätig.  
Die Motorsportwelt hat nicht nur einen der mutigsten und großzügigsten Rennfahrer verloren, mit ihm geht auch einer der letzten Gentlemen der alten Garde. Möge er nie in Vergessenheit geraten.
Zeit
 
Werbung
 
Kurz-Navi
 
ab sofort im VIP-Bereich:
- Pics
- Videos
- Sounds

- LINKS
- Quiz
- Downloads
- Umfragen
- Pinnwand
- Chat
- Forum
Termine
 
- BF3: Oulton Park (9.4.)
- Nascar: Texas 500 (15.4.)
- GP2: Sakhir (15.4.)
- LMS: Monza (15.4.)
- F1: Manama (15.4.)
- A1GP: Shanghai (15.4.)
- NASCAR: Phoenix 500 (21.4.)
- Indy: Motegi (21.4.)
- DTM: Hockenheim (22.4.)
- MotoGP: Istanbul (22.4.)
- F3Euro: Hockenheim (22.4.)
- BF3: Donington Park (22.4.)
Counter
 
Counter
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=